Schaltsch­rank­technik

Schneller bei Montage und Logistik

Montageef­fiziente Instal­lationsver­teiler mit hoher Schutzart

Elektro den Dulk / Lörzweiler SchaltschranktechnikInstal­lationsver­teiler (ISV) sind zentrale Komponenten der elektrischen Infrastruktur in Gebäuden, Rechenzentren und Indust­riean­lagen. Von dort werden die Verbraucher mit elektrischer Energie im Nieder­span­nungsbe­reich versorgt.

Wie montageef­fiziente Lösungen aussehen, stellt Rittal mit seinen neuen Instal­lationsver­teilern aus dem System­baukasten Ri4Power unter Beweis.

Durch hohe Schutzarten ist die Neuent­wicklung insbesondere für den Einsatz in rauen Umgebungen optimal geeignet.

 

Elektro den Dulk / Lörzweiler SchaltschranktechnikIn einem Instal­lationsver­teiler müssen sich je nach Art der Verbraucher unter­schied­liche Komponenten unterbringen lassen. Typische Beispiele hierfür sind Schalt- und Schutzgeräte, Klemmen, Reitersic­herungs­elemente oder NH-Schaltleisten. Um alle benötigten Komponenten einbauen zu können, sollte das Ausbausystem dabei sehr flexibel ausgelegt sein und eine einfache sowie effiziente Montage ermöglichen. Diese Anforderung erfüllt Rittal mit seinen neuen Ri4Power Instal­lationsver­teilern, die speziell in der Montage viele Vorteile bieten. Die ISV sind sowohl als Standver­teiler als auch als Wandverteiler einsetzbar und zeichnen sich durch eine große Vielfalt an verfügbaren Gehäusevarianten aus. Auch der Einsatz unter schwierigen Umge­bungsbedin­gungen ist möglich.

Die ISV von Rittal basieren auf dem Standard­schaltschrank TS 8 und dem Wandgehäuse AE. Damit lassen sich aus dem Serienp­rogramm sowohl Edelstahlgehäuse als auch lackierte Stahlblechgehäuse wählen. Der erforderliche Schutz ist durch IP 55 bei den TS 8-Schränken und bis zu IP 66 bei den AE-Gehäusen gegeben.

Elektro den Dulk / Lörzweiler SchaltschranktechnikUm die benötigten Komponenten einbauen zu können, stehen spezielle Einbaumodule zur Verfügung. Die Modulein­heiten bestehen aus einzelnen Sets, die sich einfach und schnell auf den Tragrahmen aufbauen lassen. Die unter­schied­lichen Baugrößen der Module sind nach Höheneinheiten von 150 mm und Breitenein­heiten von 250 mm sortiert. Tiefenver­stellbare Montage-ebenen ermöglichen eine einfache Anpassung der Geräte an die Ausschnitte der Abdeckungen und vermeiden aufwendige Sonder­konstruk­tionen.

Auch für NH-Sicherungs­last­schalt­leisten der Größen NH 00 bis NH 3 sind passende Ausbaumodule erhältlich. Mit den neuen Leistungs­schalter­modulen lassen sich die aktuellen Schaltgeräte von ABB, Eaton, Schneider Electric und Siemens bis 630A mit nur zwei unter­schied­lichen Modulbaugrößen einbauen. Jede Abdeckung eines Moduls hat Schnell­verschlüsse, die das Abnehmen oder Aufsetzen der Berührungs­schutzab­deckung in Sekunden ermöglicht. Auch Plombierungen lassen sich zusätzlich anbringen.

Elektro den Dulk / Lörzweiler SchaltschranktechnikEin weiterer Vorteil ist der heraus­nehmbare Tragrahmen des Verteilergerüstes. Damit lässt sich der gesamte Geräteausbau sowie die Verdrahtung bequem und ergonomisch außerhalb des Schrankes realisieren. Nach Abschluss der Verdrahtung wird der Tragrahmen mit allen Geräten einfach in den Schrank eingesetzt und mittels Bolzen gesichert. Um Kosten zu sparen, setzt sich der Tragrahmen nur aus den tatsächlich erforder­lichen Streben zusammen. Auf hinderliche Profilstreben hat der Hersteller verzichtet, aber trotzdem die benötigte Flexibilität für den Ausbau gewährleistet. Der Anwender hat dadurch mehr Einbauraum für Geräte und weiteres Ausrüstungs­material zur Verfügung. Mit den neuen 750 mm (3BE) breiten Modulen lassen sich insgesamt viele Geräte mit wenig Montagezubehör unterbringen.

 

Informationen

Weitere Informationen über das Thema Schaltsch­rank­technik erhalten Sie auch bei unserem Partner Rittal.

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn

Telefon: 02772 - 505-0
Telefax: 02772 - 505-2319

www.rittal.de

Wir beraten Sie gern über:
Schaltsch­rank­technik · Schneller bei Montage und Logistik!

Rufen Sie uns an (Telefon: 06138 - 980 222) oder nutzen Sie unser Kontaktfor­mular für Ihre Anfrage:

Kontaktfor­mular

Quelle (Text/Bilder/Grafik):
Rittal GmbH & Co. KG / Herborn

Netzwerke

Aktuelle Informationen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Statistik

Online1
Besucher81.667
Hits197.202
Online (max.)1
Ladezeit (Sek.)1.01061
Seiten besucht1
Browser
System
IP-Adresse54.147.239.111

Anschrift

Büro in Lörzweiler

Elektro den Dulk
Inh. Willem den Dulk
Schlossstraße 32
55296 Lörzweiler


Telefon: 06138 - 980 222
Telefax: 06138 - 980 333

    Für Sie erreichbar:
  • Montag bis Donnerstag von 07:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag von 7:00 bis 14:00 Uhr
  • oder nach Termin­verein­barung

Schaltsch­rank­technik

Schneller bei Montage und Logistik

Schaltschranktechnik: mehr InformationenInstal­lationsver­teiler (ISV) sind zentrale Komponenten der elektrischen Infrastruktur in Gebäuden, Rechenzentren und Indust­riean­lagen.
mehr ...

Stellen / Ausbildung

Stelle gesucht? Lehrstelle gesucht?

Stellen / Ausbildung: mehr InformationenSichere Arbeitsplätze in den Branchen der Zukunft - neue Berufe in den elektro- und infor­mation­stech­nischen Handwerken.
mehr ...

Die neue e-Marke:

Mehr als ein neues Logo

Die neue e-Marke:: mehr InformationenDie neue e-Marke dürfen nur zugelassene Betriebe der Elektro-Innung führen, die Meister­qualifikation vorweisen können und die sich in einem Unterneh­mens­leitbild Service und Qualität auf die Fahnen geschrieben haben.
mehr ...